Die Nationalgalerie von San Marino Eine Reise in die zeitgenössische Kunst

Die Nationalgalerie von San Marino

Die Nationalgalerie von San Marino

Eine Reise in die zeitgenössische Kunst

Die Nationalgalerie von San Marino ist ein einzigartiger und faszinierender Ort, an dem Geschichte, Politik und Kunst in einem spannenden und bedeutungsvollen Ausstellungsprogramm miteinander verschmelzen.

Realität und Abstraktion: Ereignisse im Zusammenhang mit dem Zweiten Weltkrieg und der Nachkriegszeit

Der erste Raum der Ausstellung beginnt mit einer ausführlichen Analyse der heiklen Ereignisse im Zusammenhang mit dem Zweiten Weltkrieg und der darauffolgenden Nachkriegszeit. Hier werden die Beziehungen und Zusammenhänge zwischen historischen Ereignissen und den politischen und sozialen Fakten dokumentiert, die diesen entscheidenden Abschnitt der Weltgeschichte tiefgreifend geprägt haben.

Experimentelle Sprachen: Die Innovation zeitgenössischer Kunst in San Marino

Mit der IV. und VI. Biennale von San Marino zwischen 1963 und 1968 treten die experimentellen Sprachen der zeitgenössischen Kunst mit Nachdruck in die kulturelle und künstlerische Debatte von San Marino ein. Dieser Moment markiert einen wichtigen Wendepunkt in der künstlerischen Entwicklung des Landes und öffnet die Türen zu neue Ausdrucksformen und eine innovative Vision zeitgenössischer Kunst.

Durch die Geschichte: Die Rückkehr zur Malerei als privilegierte Praxis

Im dritten Raum der Ausstellung werden Werke von Künstlern gezeigt, die sich seit Ende der siebziger Jahre für die Malerei als privilegierte Praxis entschieden haben. Diese Künstler zeigen den Wunsch, zu einer neuen Beziehung zur Materie, zur Farbe und zum Körper der Kunst zurückzukehren und die Kunstgeschichte als ein riesiges Bildreservoir neu zu interpretieren, aus dem sie in voller kreativer Freiheit schöpfen können.

Performatives Archiv: Ein offener Raum für Konservierung und Katalogisierung

Das performative Archiv der Nationalgalerie stellt einen zentralen Raum für das Leben des Museums dar, da es verschiedene Funktionen im Zusammenhang mit der Konservierung und Katalogisierung spezieller Sammlungen von Dokumenten, Projekten und Werken wahrnimmt, die die Geschichte der zeitgenössischen Kunst in San Marino geprägt haben in einem Experiment. Diese Dokumente werden Teil eines öffentlich zugänglichen Ortes, der durch Unterricht, Konferenzen, Ausstellungen und Aufführungen bereichert und belebt wird.

Künstlerbücher: Ein einzigartiges und faszinierendes Erbe

Ein integraler Bestandteil des Performance-Archivs ist der Bereich „Künstlerbücher“, der hauptsächlich aus zwei unterschiedlichen Kernen besteht. Auf der einen Seite finden wir historische Bücher von renommierten Künstlern wie Enzo Cucchi, auf der anderen Seite eine einzigartige Sammlung dieser Art, bestehend aus 29 Büchern, die von Künstlern aus kleinen europäischen Staaten und mikrogeopolitischen Gebieten geschaffen wurden. Diese anlässlich der Ausstellung „Subjectve Maps / Disappearances“ entstandenen Werke stellen ein außergewöhnliches kulturelles Erbe dar, das von der Kreativität und künstlerischen Innovation in San Marino und darüber hinaus zeugt.

Realität und Abstraktion -> Experimentelle Sprachen -> Durch die Geschichte gehen -> Performatives Archiv -> Künstlerbücher

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Nationalgalerie von San Marino ein außergewöhnlicher Ort ist, an dem Kunst, Geschichte und Innovation zusammenkommen, um dem Publikum ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis zu bieten. Eine Reise durch die verschiedenen Facetten der zeitgenössischen Kunst, die tiefe Spuren im Herzen jedes Menschen hinterlässt, der das Privileg hat, sie zu besuchen.

Erster Torre Guaita Cesta Montale Titano besucht San Marino Erste Festung Torre Guaita Geführte Reiseführer Panorama-Erlebnis Outdoor Open Air Rimini Montefeltro Schulausflug

Schüler auf einem Schulausflug nach San Marino: ein unvergessliches Erlebnis

Schüler auf einem Schulausflug nach San Marino: ein unvergessliches Erlebnis

Eine Klassenfahrt in die älteste Republik der Welt Es kann gleichzeitig eine unterhaltsame und lehrreiche Erfahrung sein. Es ist eine Erfahrung, die jeder Student mindestens einmal in seinem Leben machen sollte, und eine Führung durch das historische Zentrum ist sicherlich die ideale Wahl, um mehr über die Geschichte und Kultur dieser faszinierenden Stadt zu erfahren.

San Marino ist ein unabhängiger Staat und liegt zwischen den Regionen Emilia Romagna und Marken. Seine über 1700-jährige Geschichte weckt große Faszination und Neugier, Eine Führung wird den Studierenden ermöglicht um die Kultur, die Ereignisse und die Anekdoten zu entdecken, die es der kleinen Republik ermöglichten, ihre legendäre Freiheit zu bewahren.

Unsere Führungen zielen auf das erfahrungsorientierte Lernen ab ermöglicht es den Schülerklassen, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des historischen Zentrums zu entdecken wie zum Beispiel: Porta San Francesco, Cava dei Balestrieri, Palazzo Pubblico, Basilica del Santo und Prima Torre Guaita. Darüber hinaus können Studierende „internationale Reisen“ ohne Reisepass erleben und in die Geschichte und Kultur eines kleinen Staates im Herzen Italiens eintauchen.

Sie haben sich entschieden, mit Ihrer Klasse San Marino zu besuchen und möchten die Republik einbeziehen ein Zwischenstopp auf dem Schulausflug zum Jahresende? Entdecken Sie neben den klassischen Führungen durch das historische Zentrum einige der thematischen Vorschläge für Schulen:

Schul-Special: „Rote Luftballons fallen vom Himmel“

Schulangebot: Theatertouristische Besichtigung des historischen Zentrums

 

 

 

Museen Folter Museum San Marino Erfahrung Online-Tickets Verkauf kaufen Besuch Reiseführer Gruppe Reiseveranstalter Studenten Rabatt

Foltermuseum – San Marino

Der Foltermuseum vereint eine wirklich einzigartige und international renommierte Sammlung von über 100 Originalinstrumente von Folter aus dem 16. und 17. Jahrhundert und philologischen Rekonstruktionen aus dem 18. und 19. Jahrhundert: vom Inquisitionsstuhl über die Baccanaro-Pfeife bis zu den spanischen Spinnen.

Eine tolle Ausstellung, Eingefügt in einen eindrucksvollen Kontext, der die Besucher nicht nur in Erstaunen versetzen, sondern auch zum Nachdenken über die komplexen Systeme der Folter anregen wird. Eine erschreckende Reise zwischen Werkzeugen und Geräten, die aus schrecklicher menschlicher Erfindungsgabe entstanden sind, aber zu einem beeindruckenden Zeugnis gegen das Verbrechen von Staat und Macht werden.

Mehr lesen “Museo della Tortura – San Marino”

Wachsfigurenkabinett, San Marino, Schule, Schüler, Geschichte, Gruppen, Rabattgutschein, Riviera-Erlebnis, Garibaldi, Napoleon, Mussolini, Papstkirche, kostenloser Besuch, Republik, Kapitäne, Regenten

Wachsmuseum – San Marino

Es befindet sich in der ältesten Republik der Welt das Wachsmuseum, das erste private Museum auf Titan, geboren 1966. Liegt rechts im Herzen des historischen Zentrums von San MarinoZwischen der Pracht der drei Türme und dem Palazzo Pubblico befinden Sie sich vor diesem magischen Ort, an dem die Gegenwart zurückgelassen wird, um für eine Weile in unsere Vergangenheit einzutauchen.

Tatsächlich wird es hier nachgezeichnet Die Geschichte unserer Republik, aber auch viele andere sind vertreten herausragende Momente der Weltgeschichte: von Jacqueline Kennedys Audienz vor Papst Johannes XXIII. über das Treffen zwischen Benito Mussolini und Adolf Hitler bis hin zu Napoleon Bonaparte, Giuseppe Garibaldi und vielen anderen.

Mehr lesen “Museo delle Cere – San Marino”